Digital Signage

Die Zukunft ist längst da!

Im Grunde ist Digital Signage ein alter Hut. Seit Jahren werden auf Bahnhöfen die Abfahrtszeiten elektronisch angezeigt. Und seit der Jahrtausendwende kann man in Berliner U-Bahnen auf Monitoren Nachrichten lesen. Doch erst jetzt ist die Technik so ausgereift und entwickelt, dass sie komplexe Anforderungen erfüllt. Daher können nun auch Hotels, Geschäfte, Krankenhäuser, Schulen, Unternehmen sowie Konferenzzentren und Messen die Möglichkeiten nutzen, die die digitale Beschilderung bietet.

„Was ist das Richtige?“

Gute Frage. Digital Signage bietet – je nach Branche, Örtlichkeit und Einsatzzweck – zahllose Facetten und Möglichkeiten. Daher ist es sinnvoll, wenn vor dem Kauf die Analyse und Beratung steht. Denn der Tourismus hat andere Anforderungen als zum Beispiel der Handel, das Gesundheitswesen oder Bildungseinrichtungen. Indem wir uns ein Bild davon machen, wie und wo Sie Digital Signage einsetzen möchten, vermeiden Sie überdimensionierte oder unpraktische Lösungen – und sparen Nerven und Geld.

Die Magie des Bildschirms

Es wirkt. Überall!

Menschen sitzen und warten. In Vorzimmern, Arztpraxen, U-Bahnen, Läden, Bars, Kneipen, Hotel-Lobbys, Abflugs- und Empfangshallen. Dabei langweilen sie sich. Der Blick schweift umher und bleibt stets am Monitor hängen. Mit seinen (bewegten) Bildern und Texten ist er der Fixpunkt in allen öffentlichen Räumen. Daher ist Digital Signage ein Thema für alle, die etwas mitteilen oder bewerben möchten – ob Behörde oder Geschäft, ob Klinik oder Unternehmen.

Die Technik

Hightech-Aushängeschilder

Signage, das bedeutete früher ausschließlich: Reklametafeln, Wegweiser und Schilder aus Metall oder Kunststoff. Diese „harte Ware“ musste vor allem robust sein. Digital Signage stellt komplexere Anforderungen an die Hardware. Die Monitore müssen auch in hellen Umgebungen Bilder und Texte kontraststark und gestochen scharf wiedergeben. Und die Mediaplayer dürfen sich keine Aussetzer erlauben. Deshalb setzt Weyel auf zuverlässige Partner und bewährte, robuste Marken wie SpinetiX.

Technische Einbindung

Funktioniert!

Plug & Play – also: „Stecker rein und loslegen!“ – das sagt sich so leicht. Tatsächlich braucht es Fachleute für Installation und Implementierung, um die Weichen richtig zu stellen. Weyel setzt auf Experten – eigene wie Partnerfirmen vor Ort –, die im Meer der Adapter und Anschlüsse, Kabel und Kompatibilitäten, Prozessoren und Programme den Überblick behalten. So sorgen perfekter Einbau und Einrichtung dafür, dass Sie sofort loslegen können.

Die Technik

Content macht content

Damit ein Bildschirm zum Hingucker wird, müssen die Inhalte stimmen. Auch dabei steht Weyel Ihnen zur Seite, z.B. mit Widgets – Webanwendungen in Fenstersystemen –, die Ihren Besuchern, Gästen oder Kunden News, das Wetter, Storys und vieles mehr liefern. Durch die Verbindung zu Quellen wie Datenbanken, sozialen Medien und Newsfeeds können Inhalte dynamisch, tageszeitabhängig und kundenspezifisch erstellt und visualisiert werden. Dies geschieht automatisch – einmal programmiert und danach entspannt zurücklehnen! So macht Content (Inhalt) content (zufrieden).

Systematisch vorgehen

Und was kostet das?

Weniger als man vermutet. In einem ersten kostenfreien Analysetelefonat lernen wir Sie und Ihre Anforderungen und Wünsche kennen. Mit diesem Gespräch stellen Sie die Weichen von Beginn an richtig – wenige Minuten, die sich immer auszahlen.

Jetzt kostenfrei beraten lassen

Dieses Gespräch werten wir aus und können Ihnen anschließend eine fundierte Empfehlung geben, wie Ihre Anforderungen und Wünsche am besten umgesetzt werden können.

Das kann entweder sofort eine konkrete Produktempfehlung sein, oder je nach Komplexität die Empfehlung einer weitergehenden Fachplanung durch unsere Experten. In jedem Fall sparen wir Ihnen Zeit und Geld.

Jetzt kostenfrei beraten lassen

Kontakt

Kontaktformular

Ich bin:
Bitte addieren Sie 8 und 4.

Rückruf

Terminvereinbarung

Try and Buy

  • Sie erwerben eines der Produkte BARCO ClickShare, SpinetiX DiVA oder Huddly Webcam zum aktuell gültigen Preis.
  • Der Testzeitraum beträgt 14 Tage bei einem Zahlungsziel von 28 Tagen netto ab Bestelldatum.
  • Falls Sie das Gerät nicht behalten möchten, senden Sie es einfach innerhalb von 21 Tagen (unbeschädigt, vollständig und originalverpackt) ab Bestelldatum zur Gutschrift an uns zurück.
  • Maximal 1 Gerät je Kunde.
  • Sie tragen lediglich die Kosten für den Versand an die Firma WEYEL.